KONZEPT  
  Schlankwerden und Schlankbleiben ist Schwerstarbeit! Das wissen viele stark übergewichtige Erwachsene mit langer Diätkarriere aus eigener leidvoller Erfahrung. Herkömmliche Abnehmbemühungen bringen oft wenig und anfänglich purzelnden Pfunden folgt nicht selten eine noch größere Gewichtszunahme ...

Abnehmen in der Gruppe:
gemeinsam fällt's leichter...
  Um Übergewicht zu senken, gibt es nur eine effektive Lösung: die dauerhafte Umstellung des Aktivitätsverhaltens in Richtung auf eine energetisch ausgeglichene Lebensweise und eine gleichzeitige Verbesserung der Ernährungsqualität. Kurz: Mehr bewegen. Gesünder essen.

 
  ... und macht Spaß!
   
  Diesen Ansatz verfolgt M.O.B.I.L.I.S., das interdisziplinäre (fachübergreifende) Schulungsprogramm zur Therapie der Adipositas.

mobilis = lateinisch "beweglich". Die körperliche Aktivität steht zwar im Mittelpunkt des Programms. Beweglichkeit bei M.O.B.I.L.I.S. betrifft aber letztlich alle Bereiche des menschlichen Lebens.
Der Name ist Konzept:

 multizentrisch 
 organisierte 
 bewegungsorientierte 
 Initiative zur 
 Lebensstiländerung 
 in  
 Selbstverantwortung. 
  M.O.B.I.L.I.S. richtet sich gezielt an stark übergewichtige Erwachsene (BMI 30-40 kg/m2), die abnehmen wollen und zugleich bereit sind, ihren Lebensstil engagiert und dauerhaft zu verändern.

 
  M.O.B.I.L.I.S. wurde im Jahr 2002 von der Abteilung Rehabilitative und Präventive Sportmedizin, Universitätsklinikum Freiburg sowie dem Institut für Kreislaufforschung und Sportmedizin, Deutsche Sporthochschule Köln initiiert. Die wissenschaftliche Evaluation zum Projektverlauf und zur Wirkung der Intervention wurde von Januar 2004 bis Juni 2011 von der Abteilung Rehabilitative und Präventive Sportmedizin durchgeführt. Seit Juli 2011 setzt der M.O.B.I.L.I.S. e.V. die Dokumentation fort.

Alle Gruppen stehen unter zentraler Qualitätskontrolle und unter wissenschaftlicher Aufsicht.
 

M.O.B.I.L.I.S. wird von hochrangigen Politikern des Deutschen Bundestags, des Europäischen Parlaments und verschiedener Landesregierungen in Form lokaler Patenschaften unterstützt.


M.O.B.I.L.I.S. wurde im Juli 2006 mit dem Gesundheitspreis der Stiftung RUFZEICHEN GESUNDHEIT! ausgezeichnet. Verliehen wird der mit 25.000 Euro dotierte Preis für herausragende Leistungen im deutschen Gesundheitswesen, die sich dem Problemfeld Metabolisches Syndrom widmen. Konzeption und nachgewiesene Erfolge des M.O.B.I.L.I.S.-Programms hatten die Expertenjury der Stiftung überzeugt.



Startseite